06.05.24

Live in Köln, live in Hildesheim

BP & Bärchen und die Milchbubis live.

Köln, Sonic Ballroom, 08. Mai 2024.
Hildesheim, Kulturfabrik Löseke, 11. Mai 2024.

Zum ersten Mal stehen die zwei Bands gemeinsam auf der Bühne. 1981 waren sie im ARD-Film "Deutsche Welle" als eine der ersten New Wave/Punkbands der BRD zu sehen.

 

16.02.24

Rock me Amadeus

Martin: Rock me Amadeus :)


29.01.24

Live mit DLDGG

Freitag supporten wir die Liga der gewöhnlichen Gentlemen in Bielefeld.

Bunker Ulmenwall, 19.30 Uhr



14.01.24

Dortmund-Video

Dortmund war ein Abriss!

01.01.24

Brausepöter Live-Dates

05.01. Hamburg / Hafenklang 
                    Tickets: https://tinyurl.com/yc7uurrt
 
11.01. Dortmund / Subrosa
                    Tickets: https://tinyurl.com/2s4b29at
 
19.01. Köln / Sonic Ballroom (w / Schnuppe)
                    Tickets: https://tinyurl.com/v89va8tk
 
26.01. Berlin / loge.(w / DUMM)
                    Tickets: https://tinyurl.com/35bpyfk8
 
Vorbei: 
27.12. Langenberg / KGB
24.11. Hameln / Sumpfblume (mit Fehlfarben)
08.11. Wuppertal / Börse (mit Fehlfarben)

29.12.23

Ausverkauft im KGB

Ausverkauftes Release-Konzert im KGB!

16.12.23

Heute Album-Release auf Tapete Records!

Heute erschienen auf Tapete Records erschienen! Made in 1979.

LP / CD / DIGITAL => https://orcd.co/brausepoeter



01.12.23

Neues Brausepöter-Album kommt am 15.12. !!!

Am 15.12. kommt es raus, unser Album bei Tapete! Man kann es ab sofort vorbestellen (LP oder CD) => https://shop.tapeterecords.com/brausepoeter-keiner-kann-uns-ab-3976

Wird dann am 15.12. automatisch verschickt.


24.11.23

»Es liegt ein Grauschleier über der Stadt«

Wir hatten zwei wunderbare Auftritte mit den Fehlfarben: Den ersten bei deren Tour-Auftakt in der Börse Wuppertal, den zweiten beim (vorläufigen) Tour-Ende in der Sumpfblume Hameln.

13.11.23

1. Single auf Tapete Records

Hier ist unsere neue Single, herausgegeben von Tapete Records. Auf ihr der erste Brausepöter-Song ever. Für die Single gemastert vom Originaltape von 1979.

05.11.23

Brausepöter Opener bei den Fehlfarben

Wir sind Opener beim Premierenkonzert der Fehlfarben-?0??-Tour!

08.11.23, Börse Wuppertal, 20 Uhr. 

 »Im Oktober 1980 veröffentlicht die Band Fehlfarben ihr Debütalbum Monarchie und Alltag und schafft damit einen Meilenstein, der die deutschsprachige Rockmusik nicht nur prägt, sondern im Grunde völlig umkrempelt. Monarchie und Alltag bewegt sich weit weg von dem, was im deutschsprachigen Rock bis dahin möglich ist. Von vielen wird es als das wichtigste deutschsprachige Album überhaupt angesehen. Es beeinflusst so ziemlich jede deutschsprachige Rockband abseits des Mainstreams« (udiscover-music.de)

30.08.23

EP zum Ende des Sommers

Zum Ende des Sommers haben wir noch eine kleine EP rausgebracht. Nur digital, alles andere ist uns zu teuer. Und vor allem: Dauert uns zu lange, bis die LPs gepresst sind. Aufnehmen und sofort veröffentlichen: THAT'S IT!

Titel der EP: AUSSERHALB

Vier Songs drauf: 

Auf dem Flur: Variationen über zwei Akkorden. "Wir haben uns lang nicht mehr gesehen. Keine Lust, zu dir hinzugehen".

Hörst du die Musik: Bisschen kitschig, aber irgendwie auch wahr.

Da lang: Haben wir das erste Mal auf unserem Proberaumkonzert gespielt. Viele fanden den Song gut und fragen seitdem danach. Dies ist der Mitschnitt von dem Konzert. "Wenn sich alle einig sind, dann ist mir das suspekt".

Leck mich am Arsch: Scheint irgendwie über die AfD bzw. ihre Sympathisanten zu handeln. War uns ein Bedürfnis, mal über die herzuziehen. "Ich will euch nicht verstehen, kann euch nicht mehr sehen".

Hier anhören:
https://open.spotify.com/brausepoeter-ausserhalb

09.04.23

»Die Pioniere«

Heute 20.15 Uhr startet auf ZDFinfo eine neue Dokureihe über die Neue Deutsche Welle.
Erster Teil: »Die Pioniere«. Unser Plakat kommt auch drin vor.

16.03.23

taz-Rubrik »My Favourite Records«: Diesmal mit Brausepöter

Hätten wir auch nicht gedacht: Die taz hat bei uns im Nirgendwo vorbeigeschaut und Martin nach seinen Lieblingsplatten gefragt.

➡️ https://blogs.taz.de/popblog/2023/03/15/my-favourite-records-mit-brausepoeter

08.03.23

»Tourist« in Best New Music 2023 auf Spotify

Best New Music 2023 auf Spotify und in der taz: Wir sind wohl auch dabei.
➡️ https://blogs.taz.de/popblog/2023/03/01/best-new-music-2023

04.03.23

Tourist-EP kommt ganz gut an

Unsere Tourist-EP kommt ganz gut an. Die ersten, die darüber geschrieben haben, waren vor 3 Monaten das Underdog-Fanzine: »Neue Songs im Lo-Fi-Garagen-NDW-Trash-Klangbild oder avantgardistischer Wave Punk der 80er Jahre im groovenden Soundgewand zwischen Palais Schaumburg und Düsseldorfer Kunstschule.« Junge, und das alles aus‘m Kaff!

=> https://www.underdog-fanzine.de/2022/12/13/brausepöter-tourist/

=> http://unter-ton.de/brausepoeter

=> https://krachfink.de/brausepoeter-tourist-ep-review

14.01.23

Martins Interview im Kaput-Mag, Magazin für Insolvenz und Pop

Wenn ihr Lust habt, mal ein superlanges Interview mit Martin zu lesen: Im Kölner Kaput-Mag ist gerade eins erschienen.

Vorwort: Linus Volkmann.

➡️ https://blogs.taz.de/popblog/2023/03/15/my-favourite-records-mit-brausepoeter

03.01.23

Brausepöter im KGB: Full house, big fun!

Brausepöter im KGB: Full house, big fun!

11.12.22

Neues Video »Tourist«

Heute ist unser neues Video erschienen: »Tourist«. Alles DIY – was sonst.

30.11.22

Unsere neue EP ist raus!

Unsere neue EP ist raus! Die erste Veröffentlichung seit "Nerven geschädigt".

Kostprobe: https://open.spotify.com/embed/album/5MEFseftzRYGe1NeeiR3oK

14.11.22

Nächster Live-Stop: Dresden

Nächster Live-Stop: Dresden

03.11.22

BP live @ Rheinbühne Bonn

Bonn, Rheinbühne. Zusammen mit Knarf Rellöm... wir würden hingehen :)

01.11.22

"Das hat in dieser Zeit schon fast Sensationsfaktor"

Kaiserslautern: Die Rheinpfalz-Zeitung schreibt über unser Konzert so was wie:
  • Es pochte wildester Wave-Punk aus ihren Instrumenten.
  • Der Titelsong ihres letzten Albums ist ein wahres – und das ist keinesfalls übertrieben – Meisterwerk. Ein rhythmisches, groovereiches und absolut hörenswertes Meisterwerk.
  • Das hat in dieser Zeit schon fast Sensationsfaktor.

JESSES....

07.10.22

Brausepöter im Kinett

Brausepöter im Kinett: Der Club, der kürzlich von Claudia Roth mit 10.000 Euro als einer der besten Live-Clubs Deutschlands ausgezeichnet wurde. Wir sind gespannt.

Natürlich auch auf unseren Support aus Frankreich. Hatten wir auch noch nie :-)

25.04.22

BP in Köln. Tsunami-Club

Köln, Tsunami-Club. Unser erster Auftitt seit 2 Jahren.

09.03.21

Russischer Bootleg

Russischer Bootleg: Keine schlechte Songauswahl...

04.03.21

Hamburg Calling

Hamburg Calling: Rechts oben, ganz klein: 'ne Band aus Ost-Westfalen... (aus dem neuen Buch »Hamburg Calling: Punk, Underground & Avantgarde 1977–1985«)


12.02.21

Gräfin Agnes (Streamkonzert)

Click for fun (or for no fun, as you want)

10.02.21

Karneval: what???

Karneval! What??? Niemand, der nicht (so wie wir) damit aufgewachsen ist, weiß, was das soll.

Uns egal. Wir waren trotzdem wieder dabei.

Dieses Jahr mal nicht live im Zug auf'm Wagen, sondern mit ein paar Songs aus dem Proberaum => hier der Link (scharf ab 13. Feb, 20 Uhr)

30.12.20

Proberaum-Konzert

Proberaum-Konzert: Hier könnt ihr einen Blick in unser Proberaumkonzert werfen (Livestream vom 26. Dez). Sechs Songs, very nice.

05.02.20

Neues Video "Pogo ganz allein"

Dies ist meine kleine Nachtmusik /
Gib mir eine Punkrock-Rhapsodie /
Die Zeiten, sagst du, sind doch längst vorbei /
Darum tanze ich Pogo /
POGO GANZ ALLEIN... /

29.12.19

Gute alte Analogkamera...


10.11.19

Live-Video für die Antikörper-Session

Antikörper-Session: Hier unser Live-Video für die Antikörper-Session von ByteFM: DIE Perle unter den Radiosendungen.

01.10.19

Bier nach dem Gig

Berlin: Goldener Hahn, Rio Reiser Platz - Das Bier nach dem Gig :)

12.07.19

Neues Video "Seele"

Neues Video zu SEELE, unserem Lieblingssong vom Album. Kein Punk, zum Glück.

30.06.19

Auf Platz 2 bei Spiegel Online

Wow: Brausepöter an 2 der Spiegel Online Playlist, an 3 Iggy Pop, an 5 Madonna => zur Playlist

29.06.19

Unser Cover goes Kunst

Das Cover von NERVEN GESCHÄDIGT auf der Bielefelder Plakative => www.fh-bielefeld.de/gestaltung/presse/plakative-2019


19.06.19

Plattenkritik im Spiegel

Plattenkritik im Spiegel => hier.
"Hätten Brausepöter damals ihr Debütalbum veröffentlicht, vielleicht wäre daraus ein Klassiker wie "Monarchie und Alltag" geworden."
"In ihrem radikalen Desinteresse an allem, was gerade so geht und erfolgsversprechend wäre, wirkt die Musik von Brausepöter heute sogar um einiges konsequenter als damals."


01.06.19

Plattenkritik in der FAZ

Nerven Geschädigt im Feuilleton der F.A.Z. (Author: the famous Dietmar Dath). "Eine deutsche Band, die 1978 gegründet wurde und leider zu gut war, um so berühmt zu werden wie Trio oder Die Toten Hosen." Und: "Die Nummer „Seele“ klingt wie die Herren von The Police geklungen hätten, wenn diese Band je cool gewesen wäre."
=> zum Artikel


14.05.19

Plattenkritik in der Kölner Stadtrevue

Plattenkritik in der alternativen Kölner Stadtrevue: "Balanciert souverän auf dem schmalen Grat zwischen Altherrennostalgie und zorniger Weltverdrossenheit."

13.05.19

Plattenkritik in der NW

"Elektrisierend unpoliertes Klangbild" beschreibt die NW den Sound unserer Platte. So toll geschrieben, diese Rezension => hier

26.04.19

Unsere Platte ist raus!

Unsere Platte ist raus! Es steckt unser ganzes Herzblut drin und mehr Energie, als wir haben.
All die ganzen Abende, nichts anderes gemacht als Musik. Und was machen wir jetzt - Fernseh kucken?
Album hören/ kaufen => http://smarturl.it/nerven.geschaedigt

22.04.19

Neues Video "Ewig Ding"

"Ewig Ding" - Opener und zweite Videoauskopplung unseres kommenden Albums (VÖ 26. April).

04.04.19

Neues Video "Nerven Geschädigt"

Unser neues Video ist da! Der erste Vorbote des kommenden Albums (VÖ 26. April).

25.03.19

Torkarev-Festival, juhuuuu

Live beim Torkarev-Festival. Danke, ihr habt geklatscht und gejohlt wie verrückt!

21.03.19

Warten auf die neue Platte...